Jason Hogans AKA :brownstudy

Samstag 25.05.2019 16-19 Uhr - Workshop
Samstag 25.05.2019 22:30 Uhr - Liveset

"Elektronische Beats, Einflüsse aus Jazz and abstrakte Hip-Hop Lyriks ... klingt wie ein Meeting von George Clinton und Madlib irgendwo in der äußeren Stratosphäre. Definitiv ein gutes Ding!" Klare Worte, die die DMC World über Jason Parnell Hogans aka Brownstudy schreibt.

Hogans ist Produzent, Sänger und Multi-Instrumentalist, der durch die elektronische Musikszene von Detroit beeinflusst wurde. 1998 debütierte er mit seiner "Peter And The Rooster" EP auf keinem geringeren Label als Carl Craigs "Planet E". Seitdem überzeugten all seine Veröffentlichungen bei so renomierten Musikinstituten wie Mahogani, Faces Records/MCDE oder Third Ear mit scheinbar unerschöpflicher Kreativität und Experimentierfreude.

Elemente aus Drum & Bass, Techno, Jazz und Hip-Hop kommunizieren und harmonieren in einer brillianten Ausdrucksweise, die das Denken in Schubladen geradezu unmöglich macht. Vielmehr sollte man für den Mann aus Michigan, der uns bei der Intergalaktischen Zukunftsmusikkonferenz sowohl mit einem Live-Beat-Set als auch als Workshop-Coach beehren wird, eine eigene öffnen!

https://soundcloud.com/reallynicerecordings

https://www.facebook.com/brownstudydetroit/